Ließ CBD-Öl den Lungenkrebs schrumpfen? Neue interessante Fallstudie

CBD-Öl und ein verkleinerter Lungenkrebs: Besteht da ein Zusammenhang? Ob Cannabidiol (CBD) und CBD-Produkte wie CBD-Öle in der Zukunft Krebsmedikamente sein könnten, wird von Betroffenen und manchen Wissenschaftlern angeregt diskutiert. Neue Argumente für eine intensivere Beforschung von CBD und im speziellen CBD-Ölen bei Krebs liefert eine neue Fallstudie. Sie zeigt, dass der Lungenkrebs einer 80-jährigen…

Cannabis verdampfen mit dem Vaporizer: mögliche Risiken für Jugendliche

Verdampfen von Cannabis ist gesünder als das Rauchen, aber… Das Verdampfen von Cannabis mit einem Vaporizer ist gesünder als das Rauchen von Cannabis. Hierin ist sich die Wissenschaft einig. Diese Botschaft könnte jedoch auch falsch verstanden werden. Potentiell schädliche Wirkungen von Cannabis können durch das Verdampfen mit einem Vaporizer zwar reduziert, aber nicht komplett ausgeschlossen…

CBD-Öle unter der Lupe: neue Studie untersucht Qualität und Wirkung

CBD-Öle als gefragtes Nahrungsergänzungsmittel CBD-Öle enhalten CBD (Cannabidiol), ein nicht toxisches und nicht psychoaktives Cannabinoid aus Hanfpflanzen (Cannabis sativa oder Cannabis indica), das eine sehr breite Palette pharmakologischer Wirkungen hat. Dazu zählen die antioxidativen, entzündungshemmenden, schmerzstillenden, antidepressiven oder antipsychotischen Wirkungen. Diese vielfältigen Eigenschaften haben nicht nur das Interesse der Wissenschaft geweckt, auch viele Menschen mit…

Cannabinoide (Sativex) bei Glioblastomen: erste große Studie in Planung!

Warum das Interesse für Cannabinoide so groß ist Glioblastome sind die häufigste und aggressivste Form von Hirntumoren, jedes Jahr sind allein in England etwa 2.200 Menschen davon betroffen. Glioblastome wachsen normalerweise schnell, mit schlecht definierten Grenzen, die sich in andere Teile des Gehirns erstrecken. Fast alle Glioblastome treten auch nach intensiver Behandlung mit Operation, Strahlen-…

Naturheilkundliche Empfehlungen bei Krebs: neue ärztliche Leitlinie

Naturheilkunde bei Krebs einsetzen? Bezüglich dem Einsatz von naturheilkundlichen oder anderen komplementärmedizinischen Verfahren bei Krebspatienten sind sich viele Betroffene und Therapeuten noch unschlüssig. Was hilft wirklich? Was schadet? Was kann im Einzelfall erwogen werden? Was ist zwar unwirksam, aber muss aufgrund einer geringer oder fehlender Wechsel- und Nebenwirkungen einzelnen Patienten nicht abgeraten werden, wenn dadurch…

Prostatakrebs CBD Faszien

Cannabinoide wie CBD bei Prostatakrebs: Faszien beachten!

Faszien und Bindegewebe als mögliches neues Ziel der Krebstherapie Cannabinoide wie THC und CBD könnten bei der Behandlung von Prostatakrebs in der Zukunft eine größere Rolle spielen. So zeigen sich THC und CBD wirksam gegen Krebszellen in verschiedenen Untersuchungen. Die beiden Hauptwirkstoffe von Cannabis (Hanf) hemmen das Wachstum von verschiedenen Krebsarten, ohne dabei gesunde Zellen…

Cannabis bei Prostatakrebs: erste Studie zeigt mögliche Nutzen

Prostatakrebs-Patienten interessieren sich für Cannabis und CBD (Cannabidiol) Jede vierte Tumorerkrankung bei Männer in Deutschland betrifft die Prostata, 58000 Männer erkranken in Deutschland jedes Jahr an Prostatakrebs, dieser ist damit die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Das Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken, steigt mit dem Alter, das mittlere Erkrankungsalter liegt bei 69 Jahren. Besonders wenn der…

Cannabis (THC/CBD) bei Tumorkachexie und Appetitlosigkeit (neue Studie)

Warum neue Behandlungen bei Kachexie benötigt werden Schon länger sind die appetitanregenden Eigenschaften von Cannabis bekannt. Davon können auch Krebspatienten, die im Rahmen einer Kachexie (Auszehrung) bedrohlich an Gewicht verlieren, profitieren. Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust sind häufige Beschwerden, die im Rahmen einer Krebserkrankungen oder deren Therapie – etwa im Verlauf der Chemotherapie – auftreten können. Der…

Neue Hoffnung: heilen Darmbakterien Bauchspeicheldrüsenkrebs?

Naturheilkunde als Ergänzung bei Bauchspeicheldrüsenkrebs Ein entscheidendes Merkmal von Patienten, die Bauchspeicheldrüsenkrebs Pankreaskarzinom) überleben, scheint neuen Untersuchungen zufolge die Bakterienbesiedlung im Areal rund um die Tumorzellen zu sein. Diese wiederum ist durch die Darmflora bestimmt, was neue therapeutische Ansätze und einen größeren Anteil an Heilungen von Bauchspeicheldrüsenkrebs bedeuten könnte. Bauchspeicheldrüsenkrebs zählt zu den Krebsformen mit…

Cannabidiol (CBD) und Amygdalin heilen Eierstockkrebs [Fallstudie]

Kann CBD bei Eierstockkrebs helfen? Auch Patientinnen mit Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom) interessieren sich für die krebswidrigen Wirkungen von Cannabidiol (CBD), auch wenn dazu noch keine aussagekräftigen Studien vorliegen. Forschung und Patienten beschäftigen in erster Linie die Wirkungen von CBD bei Hirntumoren, auch der mögliche Nutzen von CBD bei Brustkrebs wird rege diskutiert. Aufgrund der antitumoralen Eigenschaften…